Die Vergabeverordnung VgV - Vergabe von Planungsleistungen

Online-Seminar

Nummer:

20114

Datum:

Donnerstag, 18.06.2020
10.00 - 11.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

Webinar

Gebühr:

65,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
65,00 €

Dozent/in:

Dipl.-Ing. Oliver Voitl, Architekt, Stadtplaner, Referent für Vergabe und Wettbewerb, Bayerische Architektenkammer

Ansprechpartner/in:

Julia Strohwald, 089/139880-32, strohwald@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Online-Informationsveranstaltung richtet sich an öffentliche Auftraggeber und Architekten, die an öffentlichen Aufträgen interessiert sind.

Zielsetzung

Die Veranstaltung/das Webinar informiert über die im Jahr 2016 eingeführte Vergabeverordnung VgV.

Inhalt

Am 18. April 2016 trat die Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/24/EU mit der neuen Vergabeverordnung (VgV) in Kraft. Diese löste die bisherige Vergabeordnung für Lieferleistungen (VOL) und die Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) ab.

Es existiert nun ein eigener Unterabschnitt für freiberufliche Leistungen, der als Regelvergabeverfahren nicht nur das (nun modifizierte) Verhandlungsverfahren, sondern auch neu den wettbewerblichen Dialog vorsieht.

Themen

Grundsätze der Vergabeverordnung | Ablauf der Vergabeverfahren

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen begrenzt.
Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem ISW, der Ingenieurekammer Bayern und den deutschen Länderarchitektenkammern Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Allgemeine Informationen zu Webinaren finden Sie unter
'Hinweise zu Webinaren'