Architekturillustration

Workshop

Nummer:

20309

Datum:

Freitag/Samstag, 16./17.10.2020, 1. Tag 09.30 -17.00 Uhr
2. Tag 09.30 -17.00 Uhr Die Pausenzeiten werden noch bekanntgegeben.

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

530,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
390,00 €

Dozent/in:

Dipl.-Ing. (FH) Sabine Heine, Architekturillustratorin, Rotterdam

Ansprechpartner/in:

Christine Businger, 089/139880-42, businger@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten. Grundkenntnisse im Handzeichnen sind von Vorteil.

Zielsetzung

Dieser Online-Workshop soll dazu anregen, den Umgang mit dem Stift zu trainieren und die Zeichnung als überzeugendes Kommunikations- und Präsentationsmittel im Berufsalltag häufiger anzuwenden. Gleichzeitig werden Methoden und digitale Techniken vorgestellt, wie die Handskizze auch bei Online-Meetings mit Kollegen oder Bauherren sinnvoll eingesetzt werden kann.

Inhalt

Eine Handzeichnung kann einen Entwurfsgedanken zielgerichtet kommunizieren und gleichzeitig auch vieles offenlassen. Sie kann somit im frühen Entwurfsstadium, aus Kostengründen wie auch aus strategischen Gründen zum Einsatz kommen und digital überarbeitet eine gute Ergänzung oder sogar sinnvolle Alternative zu einem photorealistischen Rendering darstellen.

Auch ist die Fähigkeit, spontan eine Handskizze anfertigen zu können, hilfreich in der Kommunikation mit Kollegen, Auftraggebern und Handwerkern.

Neben praxisbezogenen Übungen und zahlreichen Bildbeispielen wird am Ende des Workshops gezeigt, wie unter Zuhilfenahme von Photoshop eine wirkungsvolle Präsentationsdarstellung entstehen kann.

Die Teilnehmer erleben außerdem live die technischen Möglichkeiten, Handskizzen auch bei Online-Meetings einfach einsetzen zu können. Die Dozentin wird hierzu ihren eigenen technischen Aufbau sowie weitere Möglichkeiten erläutern.

Themen

Räumliche Darstellungsmöglichkeiten | Grundzusammenhänge in der Perspektivlehre | Gestalterische und stilistische Aspekte: Komposition, räumliche Tiefe, Darstellung von Pflanzen und Menschen | Individuelle Erarbeitung verschiedener Zeichnungen | Einminutenskizzen | Einsatz von Photoshop - von Grundbegriffen bis zu spezifischen Tricks

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Der Workshop wird über Zoom abgehalten. Sie erhalten einen Zugangslink. Ca. 20 Minuten vor Beginn besteht die Möglichkeit an einer technischen Einführung durch den Moderator teilzunehmen.
Ob Ihr Arbeitsplatz die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt können Sie hier testen:
Testseite Zoom
Für die Teilnahme am Workshop werden benötigt:
- ein Computer/Bildschirm mit stabiler Internetverbindung, Webcam und Mikro
- mit angrenzender freier Tischfläche von minimal 80cm x 60cm mit guter Ausleuchtung
- eine Skizzenrolle (ggf. ein weißes A3 Blatt als Unterleger)
- Bleistift und schwarzer Fineliner (+/- 0,5mm)
- 30cm-Geometriedreieck
- (Mobiltelefon-)Kamera mit Internetverbindung zum Mailen von Fotos der eigenen Zeichnungen bei Fragen
- Drucker zum Vorab-Ausdrucken von einzelnen Schwarz-Weiß Unterlegern DIN A4
- Es wird ausdrücklich darum gebeten, mit eingeschalteter Kamera teilzunehmen, um einen interaktiven Workshop zu ermöglichen.

Der Workshop basiert auf dem analogen Arbeiten auf Skizzenpapier. Wer möchte, kann sich für einzelne Übungen mit seinem eigenen digitalen Zeichenwerkzeug dazu schalten, zwingende Voraussetzung dafür ist ein geübter Umgang mit dem eigenen Tool. Im Workshop wird kein technischer Support zum digitalen Zeichnen gegeben.