Bauschäden vermeiden: Planung und Ausführung von Freianlagen - Vegetationstechnik

Seminar

Nummer:

22129

Datum:

Freitag, 03.06.2022
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

220,00€
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
150,00€

Dozent/in:

Fritz Zanker, Gartenbau-Meister, GaLaBau-Techniker, Landschaftsarchitekt, Unterhaching

Ansprechpartner/in:

Helga Rafaila, 089/139880-32, rafaila@byak.de

noch Plätze frei

Alternative Termine und Orte:

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Landschaftsarchitekten, Ingenieure und Techniker, die sich mit der Planung und/oder Bauausführung von Freianlagen befassen.

Zielsetzung

Ziel der Veranstaltung ist das Vermeiden, Erkennen und Bewerten von Schäden bei der Planung und Ausführung von Außenanlagen. Die Teilnehmer erlernen einen konstruktiven Umgang mit den anerkannten Regeln der Technik um diese zukünftig besser einschätzen und umsetzen zu können.

Inhalt

Um Bauschäden in der Vegetationstechnik bei der Planung und Ausführung von Freianlagen zu vermeiden ist es wichtig, Normen, Richtlinien und Merkblätter zu kennen, sie richtig zu interpretieren und anzuwenden. In diesem Seminar werden die aktuellen Regelwerke anhand von Praxisbeispielen und typischen Schadensbildern, die durch falsche Anwendung entstanden sind, dargestellt. Dabei wird unter anderem auf Widersprüche in den Normen eingegangen. Die Teilnehmer erhalten zudem praktische Hinweise zur Schadensvermeidung.

Themen

Herausforderung Klimaveränderung | ATV DIN 18320 Landschaftsbauarbeiten | Vegetationstechnische Bodenarbeiten DIN 18915 | DIN 18916 Pflanzen und Pflanzarbeiten | Baumpflanzungen mit besonderen Anforderungen an den Standort/besiedelte Bereiche und Straßen (FLL, ZTV-VegtraMü, ZTV LA-StB) | FLL Leitfaden für die Planung, Ausführung und Pflege von funktionsgerechten Gehölzpflanzungen im besiedelten Bereichen |Bäume, unterirdische Leitungen und Kanäle | DIN 18919 Instandhaltungsleistungen für die Entwicklung und Unterhalt von Vegetation (Entwicklungs- und Unterhaltspflege) | Schutz von vorhandener Vegetation, DIN 18920 bzw. RAS-LP4 | Merkblatt für die Erhaltung von Verkehrsflächen mit Baumbestand, FGSV M EVB | Umweltbaubegleitung AHO Heft Nr. 27 | Beispiele: Basler & Hamburger Baumschutzkonzepte | sowie artverwandte Normen

Hinweis

Das Seminar findet in Hybridform statt und wird aus dem Veranstaltungssaal im Haus der Architektur online übertragen und findet statt in Kooperation mit dem Bauzentrum München.
Fragen können per Chat eingebracht werden. Für Ihre Teilnahme benötigen Sie einen Computer mit stabilem Internetzugang und Lautsprecher. Als Konferenztechnik wird zoom verwendet. Ob Ihr Arbeitsplatz die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt können Sie hier testen:
Testseite Zoom
Zur Präsenz-Teilnahme im Haus der Architektur ist eine Anmeldung unter folgender Veranstaltungsnummer erforderlich:
22130 Präsenzseminar Vegetationstechnik