BEN-Update "Heizen ohne Öl und Gas - nachhaltige Gebäude-Energieversorgung"

Informationsveranstaltung

Nummer:

22125

Datum:

Donnerstag, 30.06.2022
16.00 - 17.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

Frei

Dozent/in:

Dipl.-Ing. Univ. Ulrich Jung, Architekt, Schönsee, BEN-Beratungsstelle der ByAK
Dipl.-Ing. Univ. Veronika Reisser, Architektin, Vaterstetten, BEN-Beratungsstelle der ByAK
Moderation: Dipl.-Ing. Kathrin Valvoda, Architektin, Referentin Beratungsstelle Energie und Nachhaltigkeit (BEN), ByAK

Ansprechpartner/in:

Florian Rohwetter, 089/139880-75, rohwetter@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Diese Informationsveranstaltung richtet sich an Bauherr*innen und Gebäudeeigentümer, an die Mitglieder der Bayerischen Architektenkammer sowie an Absolventinnen und Absolventen, Fachplaner und Interessierte zu den Themen Energie und Nachhaltigkeit.

Zielsetzung

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über nachhaltige Gebäude-Heizsysteme, aktuelle Förderungen und Beispiele.

Inhalt

Nicht nur der Klimawandel, sondern auch die politische Situation durch den Krieg in der Ukraine, stellen die bis jetzt selbstverständliche Nutzung fossiler Energieträger massiv in Frage. Der Gebäudebereich übernimmt dabei einen erheblichen Anteil. Neben der Reduzierung des Energiebedarfs für Gebäudewärme und -kühlung durch energetische Sanierungen, liegt der Austausch von Gas- und Ölkesseln, als rasche, effektive Maßnahme nahe.

Alternative Versorgungen mit regenerativer Energiegewinnung oder nachwachsenden Rohstoffen gibt es viele. Welche passt aber zu welchem Gebäude und wie können diese finanziert und umgesetzt werden?

Dieses kostenfreie BEN-Update zeigt neben möglichen alternativen Heizsystemen auch wichtige Aspekte bei deren Planung, Umsetzung sowie mögliche Förderung (z .B. über KFW) und Beispiele auf.

Weitere Informationen zum Beratungsangebot der BEN - Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit finden Sie unter www.byak-ben.de.

Themen

Überblick über regenerative, nachhaltige Gebäude-Heizsysteme, finanzielle Förderungen und relevante Aspekte bei Planung und Einbau

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 200 Personen begrenzt.
Diese Informationsveranstaltung wird online mit Zoom durchgeführt. Teilnehmerfragen sind im moderierten verdeckten Chat möglich. Sie benötigen zur Teilnahme einen Computer mit stabiler Internetverbindung, ausreichend großem Bildschirm und einem Lautsprecher.
Allgemeine Informationen und technische Hinweise zu den Online-Veranstaltungen finden Sie
'hier'