BIM Basiswissen

Kurs

Nummer:

22454

Datum:

Dienstag, 20.09.2022, 9.30 Uhr, bis Freitag, 23.09.2022, 15.00 Uhr
Zeiten voraussichtlich: 1. Tag 9.30 -11.00 Uhr Begrüßung und Einführung + ab 11.00 Uhr 4 x 45 min Unterricht zum Streamen, Zeit frei einteilbar
2. Tag 5 x 45 min Unterricht zum Streamen, Zeit frei einteilbar + 13.30-15.00 Uhr Onlinevortrag und -diskussion
3. Tag 09.00 -12.30 Uhr Onlinevortrag und -diskussion + ab 14.00 Uhr 3 x 45 min Unterricht zum Streamen, Zeit frei einteilbar
4. Tag 9.00-15.00 Uhr Onlinevortrag und -diskussionBegrüßung und Einführung + ab 11.00 Uhr 4 x 45 min Unterricht zum Streamen, Zeit frei einteilbar
2. Tag 5 x 45 min Unterricht zum Streamen, Zeit frei einteilbar + 15.30-17.00 Uhr Onlinevortrag und -diskussion
3. Tag 09.00 -12.30 Uhr Onlinevortrag und -diskussion + ab 14.00 Uhr 3 x 45 min Unterricht zum Streamen, Zeit frei einteilbar
4. Tag 9.00-15.30 Uhr Onlinevortrag und -diskussion

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

1.030,00€
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
820,00€

Dozent/in:

Margherita Frullini, Master-ing. Architecture, München
Wolfgang Hierl, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, München
Dipl.-Wirt., MBA, Thomas Kirmayr, Geschäftsführer Fraunhofer Allianz Bau, Holzkirchen
Leitung: Dr.-Ing. Magdalena Tarkiewicz, BIM-Beraterin, BIM Consultant, Dresden (Leitung)

Ansprechpartner/in:

Rebecca Megersa, 089/139880-43, megersa@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Der Online-Kurs richtet sich gleichermaßen an Büroinhaber, Geschäftsführer, Projektleiter und Mitarbeiter von Architektur- und Ingenieurbüros sowie an Angestellte in Bauabteilungen und Behörden, die BIM-Projekte vorbereiten, koordinieren, planen oder bearbeiten.

Zielsetzung

Nach dem Absolvieren des Seminars werden Sie befähigt, mit den Grundinformationen und erworbenen Kompetenzen an BIM-basierten Bauvorhaben aktiv mitzuwirken. Der Kurs bildet gleichzeitig als "Modul 1" die Voraussetzung zur Teilnahme am BIM Vertiefungslehrgang nach dem BIM-Standard Deutscher Architekten- und Ingenieurekammern.

Inhalt

Dieses Seminar bietet einen detaillierten Überblick über die Anforderungen zum Arbeiten mit BIM, insbesondere aus prozesstechnischer, organisatorischer und rechtlicher Sicht. Das Seminarprogramm wurde konform zur VDI-Richtlinie "VDI/buildingSMART 2552 Blatt 8.1 BIM - Qualifikationen" entwickelt und basiert auf dem BIM-Standard Deutscher Architekten- und Ingenieurekammern (Modul 1).

Themen

BIM - Einführung und Richtlinien | Terminologie, Mehrwerte und Herausforderungen | Anwendungsformen von BIM, openBIM vs. closedBIM | BIM Strategie und Implementierung - Rollen und Prozesse | BIM in der Zieldefinition und Grundlagenermittlung - AIA, BAP, CDE | BIM in der Planung - modellbasiertes, kollaboratives Arbeiten | BIM in der Ausschreibung und Ausführung | BIM in der Bestandserfassung und im Betrieb | Rechtliche Aspekte | BIM- Implementierung im Büro - Praxisbericht | BIM-Implementierung im Projekt - Praxisbericht | Perspektiven und Ausblick

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Der Kurs wird in Kooperation mit der Bayerischen Ingenieurekammer Bau durchgeführt. Die Veranstaltung besteht aus einem Wechsel aus Online-Präsenz-Terminen (über zoom) und aufgezeichneten Vorträgen zum Streamen.
Als Online-Konferenztechnik wird Zoom verwendet. Fragen der Teilnehmenden können mit Audio- und ggf. Videobeteiligung gestellt werden. Hierzu wird ein Computer mit Soundcard, stabiler Internetverbindung, Mikro und ggf. Webcam benötigt. Die Verwendung eines Headsets ist empfehlenswert. Alternativ steht für Fragen eine Chatfunktion zur Verfügung.

Allgemeine Informationen und technische Hinweise zu unseren Online-Veranstaltungen finden Sie
hier

Details zum Ablauf entnehmen Sie bitte unserem
Lehrplan.

Informationen zum weiterführenden Vertiefungslehrgang (Module 2-4) finden Sie
hier